1. Startseite
  2. »
  3. Beauty
  4. »
  5. Haare
  6. »
  7. Kurzhaarfrisuren für Damen – weniger Haare, mehr Style

Kurzhaarfrisuren für Damen – weniger Haare, mehr Style

Kurzhaarfrisuren für Damen – weniger Haare, mehr Style

Das Wichtigste in Kürze

Welche Trendfrisuren für kurzes Haar gibt es 2023?

Im Jahr 2023 sind besonders der Pixie Cut, der Bob mit Textur, der Short Shag und der Bowl Cut angesagt. Klicke hier und finde mehr über diese Trendfrisuren heraus!

Welcher Kurzhaarschnitt eignet sich für dünnes Haar?

Für dünnes Haar eignen sich ebenfalls der gestufte Bob, der Pixie mit Struktur und der kurze Shag, da sie Volumen und Bewegung geben. Lies hier weiter für noch mehr Tipps!

Welchen Kurzhaarschnitt ab 50 Jahren?

Ab 50 Jahren eignen sich ein asymmetrischer Kurzhaarschnitt oder ein Choppy-Bob, da sie schmeichelhaft und altersgerecht wirken. Erfahre hier noch mehr zu diesem Thema!

Du bist auf der Suche nach einem neuen Look und möchtest Deine Haare kurz schneiden lassen? Kurzhaarfrisuren für Damen bieten eine aufregende Welt voller Möglichkeiten und Styles, die Deinen Look auffrischen und Deine Persönlichkeit zum Ausdruck bringen können. Lass uns gemeinsam einen Blick auf die Vielfalt der Kurzhaarfrisuren werfen und herausfinden, welche Optionen für Dich in Frage kommen.

Trendfrisuren für kurzes Haar 2023: Ein Überblick

Der Buzz Cut, bei dem das Haar sehr kurz geschnitten wird, ist nicht nur bei Männern beliebt, sondern auch bei Frauen.

Obwohl die Auswahl an Frisuren für kurzes Haar etwas begrenzter ist als für langes Haar, gibt es dennoch viele aufregende und moderne Möglichkeiten, die Du ausprobieren kannst. Im Jahr 2023 sind einige Stile und Schnitte besonders angesagt. Werfen wir einen Blick darauf.

  1. Der Pixie-Cut: frech und vielseitig
    Der Pixie-Cut ist seit Jahren beliebt und liegt auch 2023 wieder im Trend. Diese Kurzhaarfrisur ist frech, vielseitig und schmeichelt den Gesichtszügen. Der Pixie-Cut kann in verschiedenen Variationen getragen werden, von ultrakurz bis etwas länger mit asymmetrischen Elementen. Er eignet sich sowohl für glattes als auch für lockiges Haar und ermöglicht es dir, deinen persönlichen Stil auszudrücken.

Tipp: Wenn Du Dich für einen Pixie entscheidest, sprich mit Deinem Friseur über Deine Vorlieben und Deine Gesichtsform, damit Du den perfekten Schnitt bekommst. Experimentiere auch mit verschiedenen Stylingprodukten, um Deinem Pixie-Cut unterschiedliche Looks zu verleihen.

  1. Der Bob mit Struktur: lässig und modern
    Der Bob ist ein zeitloser Klassiker, der nie aus der Mode kommt. Statt eines strengen, geraden Bobs wird diese Frisur durch Wellen oder leichte Locken aufgelockert. Die Textur verleiht dem Haar Bewegung und einen lässigen, modernen Look. Der Bob mit Textur kann in verschiedenen Längen getragen werden, von kinnlang bis schulterlang.

Tipp: Verwende Textursprays oder Lockenstäbe, um Deinem Bob mehr Definition und Volumen zu verleihen. Du kannst auch mit Seitenscheitel oder Pony spielen, um Deinem Bob eine individuelle Note zu geben.

  1. Der kurze Shag: wild und unkonventionell
    Der Short Shag ist eine Trendfrisur, die 2023 definitiv im Rampenlicht steht. Er zeichnet sich durch verschiedene Lagen und Fransenelemente aus, die dem Haar einen wilden und unkonventionellen Look verleihen. Der Kurzhaarschnitt ist perfekt für Frauen, die einen frechen, aber pflegeleichten Look suchen. Er funktioniert gut bei unterschiedlichen Haartexturen und verleiht dem Haar Volumen und Bewegung.
  1. Bowl-Cut: Retro und modern zugleich
    Der Bowl-Cut, auch Pilzkopf genannt, ist ein Haarschnitt, der in den letzten Jahren ein Comeback erlebt hat und auch 2023 im Trend liegt. Dieser Schnitt zeichnet sich durch eine gerade Linie rund um den Kopf aus und erinnert an die Frisuren der 60er und 70er Jahre. Der Bowl-Cut kann mit oder ohne Pony getragen werden und ist eine mutige Wahl für alle, die einen einzigartigen und auffälligen Look suchen.

Coole Tipps für kurze Haare

Hier sind ein paar coole Tipps, wie Du das Beste aus Deiner Kurzhaarfrisur herausholen kannst:

  • Experimentiere mit Haaraccessoires wie Haarspangen, Stirnbändern oder Bandanas, um Deinem kurzen Haar einen individuellen Touch zu verleihen.
  • Verwende Stylingprodukte wie Haargel, Wachs oder Haarspray, um Deinem Haar Struktur, Definition oder Volumen zu verleihen.
  • Lass Dich von verschiedenen Prominenten und Influencern inspirieren, um neue Ideen für kurze Frisuren zu bekommen.
  • Wenn Du Dich für eine neue Frisur entscheidest, überlege Dir auch, wie viel Zeit Du für die tägliche Pflege und das Styling aufwenden möchtest.
Bestseller Nr. 1
Bodya Stirnband Damen Breite Elastische Weiche Haarband Haarreifen Banda Nero Schwarz
Bodya Stirnband Damen Breite Elastische Weiche Haarband Haarreifen Banda Nero Schwarz
Das Produkt ist vollständig in einer Familie Nähstube in Europe entworfen und genäht!; Wir verwenden nur italienisches CARVICO Lycra mit dem OEKO TEX 100 Standard Zertifikat
4,98 EUR

Sicherheitsvorkehrungen für den Friseurbesuch

Bevor du zum Friseur gehst, beachte bitte die folgenden Sicherheitsvorkehrungen:

  • Vereinbare im Voraus einen Termin, um Wartezeiten und Gedränge im Salon zu vermeiden.
  • Beachte die geltenden Hygienevorschriften und achte auf Sauberkeit im Salon.
  • Wenn Du Dich krank fühlst oder Symptome einer Krankheit hast, solltest Du den Friseurbesuch verschieben, um die Gesundheit anderer zu schützen.

Faktenbox

Der Pixie-Cut wurde in den 1950er Jahren populär, als die Schauspielerin Audrey Hepburn diesen markanten Haarschnitt trug. Der Bob-Haarschnitt wurde in den 1920er Jahren populär, als Frauen begannen, ihr langes Haar abzuschneiden und eine freiere und rebellischere Mode zu wählen. Seinen Höhepunkt erlebte er in den 1960er und 1970er Jahren, als Musiker wie die Beatles und Schauspieler wie Mia Farrow ihn populär machten.

Kurzhaarschnitte für dünnes Haar im Überblick

Der Bubikopf wurde in den 1920ern populär, als Frauen ihre Haare abschnitten und einen freieren Lebensstil führten.

Wenn Du dünnes Haar hast, kann die Wahl des richtigen Kurzhaarschnitts einen großen Unterschied machen, um mehr Fülle und Volumen zu erzielen. Im Folgenden findest Du einige empfehlenswerte Frisuren, die speziell für dünnes Haar geeignet sind.

  1. Der gestufte Bob: Volumen und Bewegung
    Der gestufte Bob ist eine tolle Option für dünnes Haar, da er Volumen und Bewegung erzeugt. Durch die Stufen wirkt das Haar dicker und voller. Du kannst Dich für einen klassischen Bob oder einen längeren Bob entscheiden, der knapp über den Schultern endet. Die Stufen sollten sorgfältig gesetzt werden, um das Haar an den richtigen Stellen zu betonen.

Hinweis: Lasse die Stufen etwas ausdünnen, um überschüssiges Gewicht zu entfernen und dem Haar mehr Volumen zu geben. Verwende beim Styling Volumenprodukte wie Schaumfestiger oder Trockenshampoo, um dem Haar mehr Fülle zu verleihen.

  1. Der Pixie-Cut mit strukturiertem Haar: frech und modern
    Auch mit dünnerem Haar kannst Du den Pixie-Schnitt rocken. Wähle einen strukturierten Pixie-Schnitt, der durch ungleiche Lagen und Strähnen für mehr Volumen sorgt. Der Pixie-Schnitt lenkt die Aufmerksamkeit auf das Gesicht und lässt das Haar voller wirken. Du kannst ihn kurz und frech oder etwas länger und weicher stylen.
  1. Der kurze Shag: unkonventionell und voluminös
    Dieser Schnitt ist ebenfalls ideal für dünnes Haar, da er Volumen und Struktur verleiht. Der Short Shag ist ein unkonventioneller, aber pflegeleichter Stil, der das Haar dicker erscheinen lässt. Style das Haar mit den Fingern, um einzelne Strähnen zu betonen und dem Look mehr Dimension zu verleihen.

Coole Tipps für dünnes Haar

Hier sind ein paar coole Tipps, wie Du das Beste aus Deinem dünnen Haar herausholen kannst:

  • Verwende volumengebende Haarpflegeprodukte wie Shampoos, Spülungen und Sprays, um deinem Haar mehr Volumen zu verleihen.
  • Föhne Dein Haar kopfüber, um mehr Volumen am Ansatz zu bekommen.
  • Experimentiere mit verschiedenen Stylingtechniken wie Lockenstab oder Glätteisen, um Deinem Haar mehr Struktur zu geben.
  • Achte auf eine gute Haarpflege und lasse Dein Haar regelmäßig schneiden, um Spliss und dünn aussehende Spitzen zu vermeiden.

Kurzhaarschnitte ab 50 Jahren – ein Leitfaden

Einer der Vorteile von Kurzhaarfrisuren für Frauen ist ihre Pflegeleichtigkeit.

Ab 50 ist es wichtig, einen Kurzhaarschnitt zu wählen, der zu Deinem Alter und Deinem Lebensstil passt. Ein gut gewählter Kurzhaarschnitt kann Dir ein frisches und jugendliches Aussehen verleihen. Hier sind einige empfehlenswerte Frisuren für Frauen ab 50.

  1. Der lange Pixie-Cut mit seitlichem Pony: modern und elegant
    Ein langer Pixie-Cut mit seitlichem Pony ist eine moderne und elegante Frisur für Frauen ab 50. Er bietet eine gute Balance zwischen Länge und Kürze und kann das Gesicht sanft umrahmen. Der seitliche Pony verleiht dem Look eine weiche Note und kann dazu beitragen, bestimmte Gesichtszüge zu betonen oder zu kaschieren.
  1. Der asymmetrische Kurzhaarschnitt: frech und trendy
    Ein asymmetrischer Kurzhaarschnitt ist eine mutige und trendige Wahl für Frauen ab 50, die einen einzigartigen Look suchen. Dieser Stil zeichnet sich durch ungleiche Längen und Schnitte aus, die dem Haar eine interessante Textur und Form verleihen. Je nachdem, wie mutig Du sein möchtest, kannst Du Dich für einen stark asymmetrischen Schnitt oder einen subtileren Ansatz entscheiden.
  1. Der kurze Choppy-Bob: stilvoll und vielseitig
    Ein kurzer Choppy-Bob ist eine elegante und vielseitige Frisur für Frauen ab 50. Dieser Stil zeichnet sich durch unregelmäßige Lagen und Texturen aus, die dem Haar Bewegung und Volumen verleihen. Du kannst Dich für einen kinnlangen oder einen etwas längeren Bob entscheiden, je nachdem, wie viel Länge Du bevorzugst.

Hilfreiche Hinweise für Kurzhaarfrisuren ab 50

Hier sind einige hilfreiche Hinweise, die Dir helfen, das Beste aus Deinem Kurzhaarschnitt ab 50 herauszuholen:

  • Wähle einen Stil, der zu Deiner Gesichtsform und Deinem persönlichen Stil passt. Lass Dich von Fotos inspirieren und besprich Deine Wünsche immer zuerst mit Deinem Friseur.
  • Lass Dein Haar regelmäßig schneiden, damit es frisch und gepflegt aussieht.
  • Verwende hochwertige Haarpflegeprodukte, damit Dein Haar gesund bleibt und glänzt.
  • Experimentiere mit verschiedenen Farben oder Strähnchen, um Deinen Kurzhaarschnitt aufzupeppen.

Kurzes Haar ist schon längst keine Männersache mehr

Kurzhaarfrisuren für Damen bieten viele Möglichkeiten, einen frischen, stilvollen und altersgerechten Look zu kreieren. Ob gestufter Bob, Pixie oder kurzer Shag – für jeden Haartyp und jedes Alter gibt es die passende Kurzhaarfrisur. Wichtig ist, dass Du Dich von Bildern inspirieren lässt, deine persönlichen Vorlieben berücksichtigst und die Pflege deiner Haare nicht vernachlässigst.

Quellen